Etwa so groß wie die Erde – und 38.000.000 Kilometer von ihr entfernt: Der Planet Venus gibt einer besonderen Sportveranstaltung zugunsten von krebskranken Menschen seinen Namen. Seit 2001 geht der Solidaritätslauf „Auf zur Venus“ immer am letzten Sonntag im September im Bremer Bürgerpark an den Start, organisiert von der Bremer Krebsgesellschaft, dem Landessportbund und den Bremer Selbsthilfegruppen. Jeder zurückgelegte Kilometer der Teilnehmer wird mit 50 Cent von hansestädtischen Unternehmen und engagierten Bürgern für den guten Zweck vergütet. Der Titel Venuslauf entstand, weil die Veranstalter den Lauf als eine Gemeinschaftsaktion hin zu einem ganz bestimmten Ziel verstehen. Zu Beginn wurden die Spendeneinnahmen zudem für Projekte zugunsten von Frauen mit Brustkrebs verwendet. Heute wird der Erlös für die Förderung und Finanzierung von Sport- und Bewegungsangeboten für krebskranke Menschen eingesetzt. Waren es zu Beginn noch 450 Teilnehmer, die sich in den Dienst der guten Sache stellten, so sind es jetzt etwa 2.500, Tendenz steigend. Interessengemeinschaften, Unternehmen, Vereine, Freundes- oder Kollegenkreise stellen gleich ganze Teams. Dabei geht es weniger um die persönliche Fitness der einzelnen Teilnehmer, im Vordergrund steht die Gesamtleistung.

Startgelder werden nicht erhoben.
Wir freuen uns über Startspenden für den guten Zweck.

Einzelläufer melden sich vor Ort an.
Teams (mindestens 4 Personen) werden gebeten sich über das Formular anzumelden.

Logo DLV Volkslauf 2017 Als offizielle Volkslaufveranstaltung sind wir berechtigt,
Bonusprogrammhefte der Krankenkassen abzustempeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11082015:z5200/2908:z5630/1609:z6424/2109:z6974/0410:z9146/04072016:z1419909/102016:z20598/021116:z21021

Zusätzliche Informationen